Clemens Hoga

Keyboards / Gitarre

Wer, wie, was ?

Clemens Hoga ( geb. Meyer ) stammt aus einer Nürnberger Künstlerfamilie. Sein Vater spielte Solobratsche bei den Philharmonikern,

die Mutter war im Ballett des Opernhauses. Schon frühzeitig startete er mit Klavierunterricht. Er studierte am Nürnberger Konservatorium und gewann, im Alter von 13 Jahren, den 2. Preis in Bayern bei "Jugend musiziert" im Fach Klavier.

 Sein Interesse an Bach und Beethoven ließ allerdings nach Besuchen von Rockkonzerten ( Uriah Heep, Jeff Beck und vor allem

Frank Zappa ) stark nach.

1976 holte ihn Helmut Kestler zur neugegründeten Band " Blister Chap".  Als Keyboarder und Komponist produzierte er zusammen

mit dieser Band zwei Alben: " Goin' In" und "Sweet Lilian". Bei Letzterer ist auch Rainer Böhm als Sänger dabei.

2014 entstand die, aus hauptsächlich Eigenkompositionen bestehende, CD "White Boy Blue" mit der Band "Van Bluus".


Mein Motto

Noch immer brodelt der Rock'n'Roll in mir.

 

 

 

 

BAF bedankt sich bei